Märkte der Welt

Der Newsletter "Märkte der Welt" enthält - nach Regionen gegliedert - wöchentliche Zusammenfassungen und Hintergrundanalysen der wichtigsten Nachrichten zur Außenwirtschaft sowie Informationen zu Auslandsaktivitäten deutscher Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Zudem sind weiterführende Kontaktadressen mit Ansprechpartnern angegeben. Die Berichterstattung wird durch das weltweite Netz der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) unterstützt und ist mit Grafiken und Charts angereichert.

Schluss mit dem Staatsversagen

Erscheinungsdatum Website: 24.02.2021 14:11:00
Erscheinungsdatum Publikation: 25.02.2021

zurück zur Übersicht

Viel mehr als sich an den Kopf fassen kann man bei solchen Meldungen nicht mehr. Hunderttausende Covid-19-Impfdosen lagern derzeit in Kühlschränken und -truhen in Deutschland und warten darauf verimpft zu werden. Neben den weiterhin zu geringen Kapazitäten der Impfzentren ist ein weiterer Grund hinzugekommen. Es wurde solange über die richtige Impfreihenfolge diskutiert und diese immer wieder angepasst, dass die Gesundheitsämter es in der Zwischenzeit verpasst haben, Termine mit den nächsten Prioritätsgruppen auszumachen. Den Zentren fehlen die Empfänger.

Das Desaster reiht sich ein in die mittlerweile lange Liste der Verwaltungspannen in der Pandemie. Noch immer warten unzählige Unternehmen und Selbstständige auf schon vor Monaten beantragte Wirtschaftshilfen. Noch immer gibt es keine echten Sicherheitskonzepte für die Schulen und noch immer sind die Gesundheitsämter unterbesetzt und schlecht ausgestattet.

Die Pandemie hat offenbart, wie wenig handlungsfähig und schwerfällig der deutsche Staatsapparat in unvorhergesehen Situationen ist. Während in anderen Ländern schnell neue Konzepte entwickelt und die Möglichkeiten digitaler Technologien genutzt werden, regiert in deutschen Ämtern immer noch das Faxgerät.

zurück zur Übersicht