Maschinen & Fahrzeuge

"Maschinen & Fahrzeuge" - Schon am Vorabend wissen Sie, was am nächsten Morgen die Branche bewegt 

Neue dynamische Märkte, vor allem in den Boomregionen Asiens und Osteuropas, gewinnen für den deutschen Automobil- und Maschinenbau zunehmend an Bedeutung. 

Ford durch Werksschließung in Wales belastet

Erscheinungsdatum Website: 07.06.2019 15:50:02
Erscheinungsdatum Publikation: 11.06.2019

zurück zur Übersicht

BRIDGEND (Dow Jones)--Die geplante Schließung des Motorenwerks im walisischen Bridgend kommt den US-Autobauer Ford teuer zu stehen. Das Unternehmen bestätigte das Ende der Fabrik und kündigte eine Sonderbelastung von 650 Mio US-Dollar vor Steuern für den Konzern an.

Ford will vorbehaltlich der Gespräche mit den Arbeitnehmern die Produktion in dem britischen Werk im Laufe des kommenden Jahres beenden. Von der Sonderbelastung entfallen nach Unternehmensangaben knapp 400 Mio Dollar in bar auf die Trennung von Mitarbeitern, etwa auf Abfindungen. Die übrigen Belastungen von 250 Mio Dollar umfassen Pensionsausgaben und höhere Abschreibungen. Der Großteil der Sonderposten soll 2019 in der Bilanz erfasst werden.

Die britische Gewerkschaft Unite hatte zuvor mitgeteilt, dass dem Ende des Werks 1.500 Stellen zum Opfer fallen werden.

zurück zur Übersicht