Chemie Aktuell

Die Leser des Newsletters "Chemie Aktuell" werden täglich über alle wichtigen Themen der Chemie-, Kautschuk und Umweltindustrie informiert. Im geschlossenen Online-Bereich können Abonnenten zudem noch weitere Nachrichten zur Branche einsehen, die täglich sukzessive aktualisiert werden.

Kunststoffproduktion steigt weltweit auf knapp 360 Mio t

Erscheinungsdatum Website: 05.06.2019 14:50:05
Erscheinungsdatum Publikation: 06.06.2019

zurück zur Übersicht

PARIS (AFP)--Die weltweite Produktion von Kunststoffen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Sie kletterte um 3,2% auf 359 Mio t, wie der Branchenverband PlasticsEurope mitteilte. 2017 hatte der Anstieg noch 3,9% betragen. Die Hälfte der Kunststoffe wurde demnach in Asien hergestellt - fast ein Drittel in China.

Die Volksrepublik habe ihre Kapazitäten 2018 weiter erhöht, und dies werde sich auch fortsetzen, erklärte der Verband. Auch in den USA hätten die Hersteller die Produktion ausgeweitet.

Sie drängen laut PlasticsEurope zunehmend aggressiv auf den europäischen Markt - eine Entwicklung, die auch durch den US-chinesischen Handelskonflikt befeuert werde. Die Kunststoffimporte der EU aus den USA seien im vergangenen Jahr um 26% gestiegen. PlasticsEurope äußerte sich besorgt. Der europäische Markt sei weiterhin "relativ offen".

Die Exporte der europäischen Hersteller in Drittländer gingen um 3% zurück, auch die Produktion lag 4,3% unter der des Jahres 2017.

Verbandsvertreter Eric Quenet warnte vor national unterschiedlichen Maßnahmen zur Reduzierung von Plastikmüll. "Vermeiden wir die Zersplitterung", appellierte er. PlasticsEurope plädiere für freiwillige Selbstverpflichtungen. chem

zurück zur Übersicht