Maschinen & Fahrzeuge

"Maschinen & Fahrzeuge" - Schon am Vorabend wissen Sie, was am nächsten Morgen die Branche bewegt 

Neue dynamische Märkte, vor allem in den Boomregionen Asiens und Osteuropas, gewinnen für den deutschen Automobil- und Maschinenbau zunehmend an Bedeutung. 

Manz steigert Umsatz und verbessert Ergebnis

Erscheinungsdatum Website: 14.05.2019 16:10:04
Erscheinungsdatum Publikation: 15.05.2019

zurück zur Übersicht

REUTLINGEN (Dow Jones)--Der Maschinenbauer Manz hat im ersten Quartal den Umsatz gesteigert und operativ einen Gewinn verbucht, unter dem Strich lag ein deutlich niedrigerer Verlust als im Vorjahr. Für 2019 ist das Unternehmen zuversichtlich und sieht sich bei seinen Zielen auf Kurs.

Der Umsatz des in Reutlingen ansässigen Unternehmens stieg auf 76,8 Mio Euro (Vorjahr: 68,5). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) betrug 5,1 Mio Euro, nach einem Verlust von 1,6 Mio im Vorjahreszeitraum. Das Ebit-Ergebnis lag mit 0,6 Mio Euro (minus 3,5) ebenfalls im positiven Bereich. Der Konzernverlust betrug 0,3 Mio Euro gegenüber einem negativen Ergebnis von 4,5 Mio im Vorjahr. Je Aktie wurde ein Verlust von 0,03 Euro (-0,58) verbucht.

Für das laufende Jahr sieht sich der Vorstand mit einem Auftragseingang von 41 Mio Euro und einem Auftragsbestand von 196,7 Mio Ende März für 2019 "im Plan". Der Umsatz soll zwischen 10 und 14% gegenüber dem Vorjahr steigen. Zudem wird mit einer positiven Ebitda-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich und einer positiven Ebit-Marge im niedrigen einstelligen Prozentbereich gerechnet.

zurück zur Übersicht