Asien Aktuell

"Asien Aktuell" liefert wöchentlich aktuelle Berichte und Recherchen zum Marktgeschehen in der Region. Die Publikation liefert zudem Nachrichten und Analysen sowie weiterführende Kontaktadressen.

Japanische Softbank investiert 900 Mio Euro in Wirecard

Erscheinungsdatum Website: 24.04.2019 16:41:30
Erscheinungsdatum Publikation: 25.04.2019

zurück zur Übersicht

TOKIO (Dow Jones)--Wirecard bekommt mit dem japanischen Technologiekonzern Softbank einen neuen Großinvestor. Wie der Münchener Zahlungsdienstleister mitteilte, hat er mit Softbank eine verbindliche Grundsatzvereinbarung vereinbart, wonach die Japaner über eine Wandelschuldverschreibung rund 900 Mio Euro in Wirecard investieren. Gleichzeitig haben die beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft im Bereich digitaler Zahlungslösungen unterzeichnet.

Der DAX-Konzern wird eine Wandelschuldverschreibung begeben, die nach Ablauf von fünf Jahren zum Wandlungspreis von 130 Euro pro Wirecard-Aktie in insgesamt 6,92 Mio Wirecard-Aktien gewandelt werden kann. Das entspricht derzeit etwa 5,6% des Grundkapitals. Die Wirecard-Hauptversammlung soll über die Ausgabe der Wandelschuldverschreibung unter Ausschluss des Bezugsrechts der gegenwärtigen Aktionäre an Softbank am 18. Juni entscheiden.

Im Rahmen der vereinbarten Zusammenarbeit soll Softbank die Expansion von Wirecard nach Japan und Südkorea unterstützen. Überdies wollen die Unternehmen im Bereich digitaler Kreditvergabe enger kooperieren.

zurück zur Übersicht