Asien Aktuell

"Asien Aktuell" liefert wöchentlich aktuelle Berichte und Recherchen zum Marktgeschehen in der Region. Die Publikation liefert zudem Nachrichten und Analysen sowie weiterführende Kontaktadressen.

Bosch bleibt für China optimistisch

Erscheinungsdatum Website: 17.04.2019 09:35:04
Erscheinungsdatum Publikation: 18.04.2019

zurück zur Übersicht

STUTTGART (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Bosch erwartet für den chinesischen Automarkt "kein einfaches" Jahr. "Die Bremsspuren im chinesischen Markt werden auch im laufenden Jahr sichtbar sein", erklärte der Geschäftsführer für den Bereich Mobility Solutions Stefan Hartung. Pessimismus sei dennoch nicht angesagt. Der chinesische Markt sei noch lange nicht gesättigt und das Potenzial für Bosch sei mittel- bis langfristig enorm, wird er in einer Mitteilung des Unternehmens zitiert.

Die Zuliefersparte von Bosch hat ihren Umsatz in China im letzten Jahr um 1% auf 10,5 Mrd Euro gesteigert, was rund 22% des weltweiten Umsatzes der Mobility Solutions entspricht. Neben einer hohen Nachfrage nach Lösungen für Elektromobilität und Fahrerassistenz habe man auch vom Geschäft mit Nutzfahrzeugtechnik profitiert, heißt es. Bosch ist in China nach eigenen Angaben "breit aufgestellt" und unterhält 23 Fertigungsstandorte mit etwa 34.500 Mitarbeitern.

zurück zur Übersicht