Bauwirtschaft

Der Newsletter "Bauwirtschaft" informiert über allgemeine markt-relevante Themen zur Bauwirtschaft. Im geschlossenen Online-Bereich können Abonnenten zudem täglich noch weitere Nachrichten zur Baubranche einsehen, die sukzessive aktualisiert werden.

TAG toppt Prognose und erhöht Dividende

Erscheinungsdatum Website: 06.03.2019 16:20:07
Erscheinungsdatum Publikation: 07.03.2019

zurück zur Übersicht

HAMBURG (Dow Jones)--TAG Immobilien hat 2018 ihre Zielmarke beim operativen Ergebnis übertroffen und erfreut ihre Aktionäre mit einer überraschend hohen Dividende. Dank der starken Ergebnisse im dritten und vierten Quartal wollen die Hamburger nun 0,75 Euro (Vorjahr 0,65) je Aktie ausschütten. Im Sommer hatte TAG noch 0,73 Euro je Anteilsschein als Dividende veranschlagt. Den Ausblick für 2019 hat das Unternehmen bekräftigt.

Im vergangenen Jahr erhöhte TAG den FFO, eine in der Immobilienwirtschaft gängige Kennziffer für den operativen Gewinn, um mehr als 15% auf 146,5 Mio Euro. Alleine für das Schlussquartal wies die Gesellschaft laut Mitteilung einen FFO von 37,8 Mio Euro aus. TAG selbst hatte einen FFO von 141 bis 143 Mio Euro für 2018 als Messlatte genannt. Das Konzernergebnis stieg binnen Jahresfrist von 313,7 auf 488,2 Mio Euro. Der Net Asset Value je Aktie erhöhte sich um 26% auf 17,32 Euro.

Von Oktober bis Ende Dezember kaufte TAG weitere rund 1.200 Wohnungen und wies für 2018 eine gesamte Akquisitionsleistung von über 2.700 Wohnungen aus. Der Konzern betonte, alle Käufe seien in Ostdeutschland getätigt worden. Auf der Verkaufsseite standen 1.600 Wohnungen, die das Unternehmen als "non-core assets" anssieht.

Für das Geschäftsjahr 2019 gelten laut TAG Immobilien unverändert die im November letzten Jahres veröffentlichten Schätzungen. Der FFO soll in einer Bandbreite von 154 bis 156 Mio Euro liegen. Die Dividende soll auf 0,80 Euro je Aktie klettern.

zurück zur Übersicht