Nachrichten für Außenhandel (NfA)

Teaserbild 'Nachrichten für Außenhandel (NfA)'

"Nachrichten für Außenhandel (NfA)" – die einzige deutschsprachige Tageszeitung für die gesamte Außenwirtschaft bietet einen schnellen und strukturierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen auf den internationalen Wachstumsmärkten.

Die NfA liefert hochwertige und praxisrelevante Hintergrundinformationen, ausführliche Analysen und Bewertungen -  deutlich umfassender als in der Wirtschaftstagespresse. Im Fokus stehen die deutschen Exportbranchen mit Schwerpunkt auf Investitionsgütern

Europa: Branchenverband gegen Lockerung der Importregeln

Erscheinungsdatum Website: 08.01.2019 16:16:16
Erscheinungsdatum Publikation: 09.01.2019

zurück zur Übersicht

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die geplanten endgültigen Schutzmaßnahmen der EU-Kommission vor Stahlimporten aus Billigländern, die aufgrund der US-Strafzölle nach Europa umgelenkt werden, gehen aus Sicht der Wirtschaftsvereinigung Stahl nicht weit genug. Der Präsident des Lobbyverbandes, Hans Jürgen Kerkhoff, kritisierte, die Maßnahmen seien nicht geeignet, "die Stahlindustrie vor den massiven Handelsumlenkungen effektiv zu schützen".

Kerkhoff wandte sich besonders gegen die schrittweise Lockerung der Zollkontingente im Vorschlag der EU-Kommission. Dabei handelt es sich um jene Importmengen, die weiter zollfrei importiert werden können. Wenn der Vorschlag nicht nachgebessert werde, drohe "die Hauptlast des US-Protektionismus auf die Industrie in Europa abgewälzt zu werden", erklärte er. Bereits im vergangenen Jahr seien die Stahlimporte nach Europa aufgrund der US-Zölle um 10% gestiegen. Brüssel hatte nach ihrer Verhängung im Juli vorläufige Schutzmaßnahmen ergriffen. Sie dürfen maximal 200 Tage gelten.

zurück zur Übersicht