Chemie Aktuell

Die Leser des Newsletters "Chemie Aktuell" werden täglich über alle wichtigen Themen der Chemie-, Kautschuk und Umweltindustrie informiert. Im geschlossenen Online-Bereich können Abonnenten zudem noch weitere Nachrichten zur Branche einsehen, die täglich sukzessive aktualisiert werden.

Umsatz von Roche Deutschland sinkt leicht

Erscheinungsdatum Website: 11.02.2019 17:30:18
Erscheinungsdatum Publikation: 12.02.2019

zurück zur Übersicht

BASEL (Dow Jones)--Roche hat 2018 in Deutschland vor allem dank der hohen Nachfrage nach neuen Medikamenten den Umsatz im Pharmageschäft in etwa auf Vorjahresniveau halten können. Die neuen Arzneien "kompensieren die Patentabläufe anderer umsatzstarker Medikamente", stellte Hagen Pfundner, Vorstand von Roche Pharma, fest.

In Summe ging der Umsatz in der Sparte Pharma im Deutschlandgeschäft um 0,8% auf 1,83 Mrd Euro zurück. Hauptgeschäftsfeld sei mit einem Umsatzanteil von 76% weiter die Onkologie. Im Ranking der umsatzstärksten Pharmaunternehmen in Deutschland nehme Roche 2018 den zweiten Platz im verschreibungspflichtigen Gesamtmarkt ein, hieß es.

Die Sparte Diagnostics steigerte den Umsatz um 0,9% auf 587 Mio Euro, Diabetes Care brachte es auf 258 Mio Euro, ein Rückgang um 2% gegenüber 2017.

Beschäftigt waren in Deutschland zuletzt rund 16.500 Mitarbeiter, 311 mehr als 2017. Investiert hat die in Basel ansässige Gruppe hier 477 Mio Euro, in Neu- und Ausbau von Produktionsanlagen, Technologien und in Infrastrukturmaßnahmen.

Weltweit setzt der Konzern mit rund 94.000 Beschäftigten 56,8 Mrd Franken um, umgerechnet 50,1 Mrd Euro.

zurück zur Übersicht