Nachrichten für Außenhandel (NfA)

Teaserbild 'Nachrichten für Außenhandel (NfA)'

"Nachrichten für Außenhandel (NfA)" – die einzige deutschsprachige Tageszeitung für die gesamte Außenwirtschaft bietet einen schnellen und strukturierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen auf den internationalen Wachstumsmärkten.

Die NfA liefert hochwertige und praxisrelevante Hintergrundinformationen, ausführliche Analysen und Bewertungen -  deutlich umfassender als in der Wirtschaftstagespresse. Im Fokus stehen die deutschen Exportbranchen mit Schwerpunkt auf Investitionsgütern

USA: Defizit markiert Zehnjahreshoch

Erscheinungsdatum Website: 06.12.2018 17:20:04
Erscheinungsdatum Publikation: 07.12.2018

zurück zur Übersicht

WASHINGTON (Dow Jones)--Das US-Handelsdefizit ist im Oktober auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen, angetrieben von einem Anstieg der Importe und sinkenden Ausfuhren. Der Fehlbetrag betrug 55,49 Mrd Dollar und damit auf einem Niveau wie zuletzt im Oktober 2008. Wie das Handelsministerium berichtete, belief sich das Defizit im Vormonat auf 54,56 Mrd Dollar, nachdem vorläufig ein Minus von 54,02 Mrd genannt worden war.

Die Exporte sanken um 0,1% auf 211,05, die Importe nahmen um 0,2% auf 266,53 Mrd Dollar zu. Der Rückgang der Exporte wurde zum Teil durch Rückgänge bei Luftfahrtprodukten, wie beispielsweise Flugzeugtriebwerken, verursacht. Auch die Soja-Ausfuhren, die zu Beginn dieses Jahres erheblich zum Wirtschaftswachstum beigetragen hatten, gingen zurück. Andererseits stiegen im Oktober die Importe ausländischer Erzeugnissen, die von Konsumgütern bis hin zu Fahrzeugen reichten. Die Einfuhren von Kfz, -teilen und -mMotoren erreichten den höchsten Stand der Geschichte. An den Finanz- und Devisenmärkten wird der Fehlbetrag mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

NfA/7.12.2018

zurück zur Übersicht