Bauwirtschaft

Der Newsletter "Bauwirtschaft" informiert über allgemeine markt-relevante Themen zur Bauwirtschaft. Im geschlossenen Online-Bereich können Abonnenten zudem täglich noch weitere Nachrichten zur Baubranche einsehen, die sukzessive aktualisiert werden.

Bauer hält an der Jahresprognose fest

Erscheinungsdatum Website: 10.08.2018 16:05:02
Erscheinungsdatum Publikation: 13.08.2018

zurück zur Übersicht

ARNSTORF (Dow Jones)--Der Bau- und Maschinenkonzern Bauer hält trotz rückläufiger Umsätze im ersten Halbjahr an seinen Jahreszielen fest. Nach dem außergewöhnlich hohen Vorjahreswert ging der Umsatz im Halbjahr um 13,6% auf 717,1 Mio Euro zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Im Vorjahr hatten Großprojekte den Umsatz in der Bau-Sparte beflügelt. Das operative Ergebnis fiel nun auf 34,1 von 38,6 Mio Euro. Dennoch stieg das Ergebnis nach Steuern um 0,1 auf 1,6 Mio Euro, da Währungseffekte keinen so negativen Einfluss hatten wie im Vorjahr und sich somit das Finanzergebnis verbesserte.

Bauer bekräftigte seine Prognose für das Gesamtjahr. Diese sieht eine Gesamtkonzernleistung von etwa 1,8 Mrd Euro und ein Betriebsergebnis von etwa 90 Mio vor. Das Ergebnis nach Steuern wird deutlich über dem Vorjahr erwartet. "Wir sehen für unsere Geschäfte weiterhin einen positiven Trend und haben viele neue Projektchancen", sagte Bauer-Chef Thomas Bauer. "Der Bau wird im zweiten Halbjahr seine Leistung und das Ergebnis steigern können und auch das Resources-Projekt im Oman geht dann voll in die Bauphase. Besonders erfreulich ist die sehr positive Entwicklung des Segments Maschinen."

zurück zur Übersicht