Nachrichten für Außenhandel (NfA)

Teaserbild 'Nachrichten für Außenhandel (NfA)'

"Nachrichten für Außenhandel (NfA)" – die einzige deutschsprachige Tageszeitung für die gesamte Außenwirtschaft bietet einen schnellen und strukturierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen auf den internationalen Wachstumsmärkten.

Die NfA liefert hochwertige und praxisrelevante Hintergrundinformationen, ausführliche Analysen und Bewertungen -  deutlich umfassender als in der Wirtschaftstagespresse. Im Fokus stehen die deutschen Exportbranchen mit Schwerpunkt auf Investitionsgütern

Welt: IEA geht von einem steten Wachstum aus

Erscheinungsdatum Website: 13.06.2018 15:30:09
Erscheinungsdatum Publikation: 14.06.2018

zurück zur Übersicht

LONDON (Dow Jones)--Die weltweite Ölnachfrage wird nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) im nächsten Jahr robust bleiben, obwohl das Angebotswachstum weiterhin von der US-Produktion dominiert wird. Die Agentur prognostiziert, dass die tägliche Nachfrage um 1,4 Mio Barrel wachsen wird, was dem Niveau des laufenden Jahres entspräche. Ein bedeutender Teil dieses Wachstums dürfte laut IEA durch die steigende Nachfrage nach Chemikalien getrieben werden.

"Zusammen mit dem starken Wirtschaftswachstum wird die Entwicklung der petrochemischen Industrie weltweit das Wachstum der Ölnachfrage unterstützen", heißt es in dem Bericht. Allerdings weist die in Paris ansässige Organisation darauf hin, dass die Risiken für ihre Prognosen zunehmen. "Dazu gehören höhere Preise, eine nachlassendes Geschäftsklima, Handelsprotektionismus und eine weitere Stärkung des US-Dollar."

Die IEA geht davon aus, dass das Angebot von außerhalb der Opec 2019 um 1,7 Mio bpd zunehmen wird - verglichen mit 2 Mio in diesem Jahr. Drei Viertel hiervon dürften auf die USA entfallen.

NfA/14.6.2018

zurück zur Übersicht