Maschinen & Fahrzeuge

"Maschinen & Fahrzeuge" - Schon am Vorabend wissen Sie, was am nächsten Morgen die Branche bewegt 

Neue dynamische Märkte, vor allem in den Boomregionen Asiens und Osteuropas, gewinnen für den deutschen Automobil- und Maschinenbau zunehmend an Bedeutung. 

Schaeffler-Familie vertagt Aktienumwandlung

Erscheinungsdatum Website: 16.04.2018 15:57:41
Erscheinungsdatum Publikation: 17.04.2018

zurück zur Übersicht

HERZOGENAURACH (Dow Jones)--Die Familienaktionäre hinter dem Autozulieferer Schaeffler verzichten nach Kritik anderer Anteilseigner auf die angekündigte Umwandlung eines Drittels ihrer stimmberechtigten Stammaktien in stimmrechtslose Vorzugsaktien. Ein entsprechender Vorschlag wurde von der Tagesordnung der Hauptversammlung am Freitag genommen. Nach "intensivem Austausch insbesondere mit Vorzugsaktionären" habe sich gezeigt, dass es "weiteren Diskussionsbedarf" zu einem solchen Vorschlag gebe, heißt es in einer Mitteilung des Autozulieferers. Damit fällt auch die Sonderversammlung der Vorzugsaktionäre aus, die über die Umwandlung hätten abstimmen müssen.

Anfang März hatte Schaeffler angekündigt, dass die Eigentümerfamilie 25% des gesamten Kapitals in stimmrechtlose Vorzugsaktien verwandeln wollte. Damit hätte sie sich eine Akquisitionswährung verschafft, ohne dass sich bei deren Einsatz an den Mehrheitsverhältnissen etwas geändert hätte. Die Schaefflers halten alle Stammaktien und kontrollieren das Unternehmen damit komplett. Georg Schaeffler erklärte, viele Investoren hätten den Plan unterstützt, man respektiere "aber selbstverständlich auch die kritische Einschätzung, die von anderen Investoren artikuliert wurde".

zurück zur Übersicht