Nachrichten für Außenhandel (NfA)

Teaserbild 'Nachrichten für Außenhandel (NfA)'

"Nachrichten für Außenhandel (NfA)" – die einzige deutschsprachige Tageszeitung für die gesamte Außenwirtschaft bietet einen schnellen und strukturierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen auf den internationalen Wachstumsmärkten.

Die NfA liefert hochwertige und praxisrelevante Hintergrundinformationen, ausführliche Analysen und Bewertungen -  deutlich umfassender als in der Wirtschaftstagespresse. Im Fokus stehen die deutschen Exportbranchen mit Schwerpunkt auf Investitionsgütern

Europa: UPDATE: Digitalisierung "Made in Europe"

Erscheinungsdatum Website: 20.03.2017 17:00:10
Erscheinungsdatum Publikation: 21.03.2017

zurück zur Übersicht

HANNOVER (AFP)--Gutscheine für Gigabitanschlüsse an Unternehmen und Schulen, verständlichere Informationen für Verbraucher und europäische Regeln für US-Konzerne: Mit einem auf der CeBIT

präsentierten Weißbuch Digitale Plattformen hat die Bundesregierung erstmals ein Gerüst für eine digitale Ordnungspolitik vorgelegt. Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries sieht darin die Basis für

eine Digitalisierung "Made in Europe", die mit Asien und Amerika konkurrenzfähig sei.

Die in der analogen Welt bewährten Regeln und Werte sollten auch in der digitalen Welt gelten. Deshalb formuliere das Weißbuch, was für eine faire Gestaltung des digitalen Wandels nötig sei, betonte sie. So würden gleiche Regeln für Telekommunikationsunternehmen wie etwa WhatsApp oder Skype gefordert. Im Weißbuch ist auch eine veränderte Wettbewerbspolitik skizziert, um gegen die Dominanz von US-Internetkonzernen vorzugehen. So sollen die Kartellbehörden Aufkäufe und Fusionen besser kontrollieren können als bisher. Für die Marktbeobachtung soll eine neue Digitalagentur sorgen. Diese soll mit

eigenen hoheitlichen Aufgaben vergleichbar etwa mit den Aufgaben der Bundesnetzagentur oder denen des Bundeskartellamts beauftragt werden.

NfA/21.3.2017

zurück zur Übersicht